Mein Bio-Brot Selbstgebacken…

Ich habe seit sehr sehr langem die Schnauze voll von diesem Brot, das man in den österreichischen Kette-Bäckereien wie Anker, der Mann…  erhält. Tiefgekühlt, hart, geschmacklos und teuer-  und ich rede erst gar nicht von der super höflichen Bedienung…
Vor 5 Monaten habe ich mich entschieden mein Bio-Brot selbst zu backen und wisst ihr was, es ist super leicht und kostet weniger als bei dem unhöflichen Bäcker…

Man braucht nur einen Ofen und einen Mixer zum kneten! Hat doch jeder, oder?

Ich kaufe eine fertig Bio-Mischung bei Müller, sie kostet zwischen 1,80 und 2,19 Euro für ein 500 Gramm Brot und heißt…. Man muss nur die super erklärte Anleitung folgen:

  • Mehl und Hefe- die auch dabei ist- in einem Schüssel mit 360 ml warmen Wasser vermengen.
  • Mit dem Mixer kneten

kneten

  • 20 Minuten ruhen lassen
  • Dann Mehl oder Kürbis Kerne auf dem Teig
  • 50 Minuten ruhen lassen

Brot

  • In den vorgeheizten Ofen geben. 10 Minuten bei  200 Grad und dann 40 Minuten auf 180 Grad.

Voilà!

Pain

Am Anfang kann man Rosinen, Karotten, Tomaten, etc. – Hauptsache es schmeckt gut – in den Teig rein tun… Purer Genuß. Ich mache alle 3 Tage ein Brot.

Schreibt mir, ob ihr schon dieses Rezept probiert oder gute Tipps habt…



Related Posts with Thumbnails