Moussaka

Letzte Woche war ich in Griechenland und als ich zurück kam hatte ich einen Heißhunger auf Moussaka. September ist sogar die Auberginen-Zeit!  Es ist ein ganz einfaches Rezept und ist einfach super lecker. Zubereitungsdauer: 90 Minuten

Moussaka_von_zorbs/Flickr

Zutaten:

–   400 gr Hackfleisch (Bio-Lamm bevorzugt, aber Bio-Rindfleisch geht auch)
–   3 Auberginen
–   1 Zwiebel
–   2 Tomaten
–   Petersilie, Muskatnuss, Zimt, Zitronensaft, Salz, Pfeffer
–   2 EL Emmentaler
–   Olivenöl

Für die Béchamel Sauce:

–   30 g Butter
–   1 EL Mehl
–   300 ml Milch
–   2 Eier (nur das Eigelb, mit dem Eiweiß kann man dann Kokosbusserl für den Nachtisch machen!)
–   2 EL geriebener Emmentaler

Rezept:

–    Die Auberginen in Scheiben schneiden und mit Olivenöl in der Pfanne braten
–    Zwiebel, Tomaten und Petersilie schneiden
–    Wenn die Auberginen leicht braun sind, auf einem Papier auflegen
–    Zwiebel in der Pfanne anrösten, dann das Fleisch und die Tomaten dazu geben. Des Weiteren 3 EL Wasser dazu geben, sowie Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Zimt, Peterzilie und Zitronensaft. Das Ganze 40 Minuten köcheln lassen.
–    Die Auflauf-Form einölen.
–    30 gr Butter mit 1 EL Mehl in einem Topf geben und gut verrühren. Dann 300 ml Milch dazu geben und wieder gut verrühren. Danach die 2 EL Emmentaler dazu und die Sauce ist fertig wenn sie ein bisschen fest ist.
–    In die Form: 1 Schicht Aubergine, dann 1 Schicht Fleisch, 1 Schicht Aubergine, 1 Schicht Fleisch. Zuletzt die Béchamel Sauce darüber gießen (das muss eine große feste Schicht sein), noch ein paar Auberginen drauf und abschließend mit Emmentaler und Zimt garnieren.
–    45 Minuten im Offen 180°

Dazu empfehle ich grünen Salat und Weißwein.

Bon Appetit Bio!

Bücher über Griechische Rezepte:




Related Posts with Thumbnails